Leguane.de Startseite 

Leguan Haltung & Pflege



Man sollte in jedem Fall darauf achten, den Leguan wenn möglich von einem Züchter zu bekommen.

Leguan Züchter demnächst auch bei uns. Nach einer Dauer von zwölf Monaten kann man dann auch das Geschlecht des Tieres bestimmen. Männchen treten in der Leguanfamilie sehr viel häufiger auf als Weibchen. Diese sind echte Mangelware.

Die Haltung von mehreren Leguanen verteilt sich optimalerweise auf ein Männchen und zwei Weibchen, da sich die Paarungsattacken des Männchens dann auf zwei Weibchen verteilen können. Leguane können soviel fressen, wie sie wollen. Außerdem sollte man stets darauf achten, ihnen frisches Futter bereitzustellen. Leider kann man den Tieren noch längst nicht jede Pflanze, Obst oder Gemüse füttern. Es kommt darauf an, dass bei den gefütterten Pflanzen das Calcium/Phosphor - Verhältnis stimmt. Weiterhin ist es sehr wichtig, dass man abwechslungsreich und individuell füttert. Es müssen täglich mindestens 6 bis 8 verschiedene Pflanzensorten gefüttert werden. Im Winter empfiehlt es sich auf Löwenzahn, Gemüse und Obstsorten aus der Markthalle oder dem Supermarkt zurückzugreifen. Auch das Klima und das Wetter haben großen Einfluss auf die Lebensbedingungen der Leguane und sollten stets nachempfunden werden.

 
Leguan Arten



Leguan Terraristik


Bücher & Infos